Kontakt  |  De  /  En

Jetzt Kontakt aufnehmen

WEBER ENTEC GMBH & CO. KG

Im Ermlisgrund 10
D-76337 Waldbronn

T +49 (0) 72 43/ 72 88 980
F +49 (0) 72 43/ 76 55 011

mail@weber-entec.com

oder Kontaktformular abschicken
Kontaktanfrage erfolgreich versendet.

News & Termine

Termine

Aktuelles

Containeranlage auf festem Fundament

Eine Vielzahl unserer Anlagen wird auf "der freien Wiese" in einem Container neben dem Fermenter installiert. Eine solide Lösung hierfür ist die Nutzung eines Streifen- oder Ringfundamentes. In Absprache übernehmen unsere hierfür geschulten Kollegen die gesamte Bauleitung und Koordinierung der Erdbauarbeiten. Wir bieten das Rund­um-sorg­los-Pa­ket
mehr erfahren

2-stufige US Anlage

  Fütterung: Mais 17 % Rindermist 15 % Gras 3 % Rindergülle 65 %   In dieser Biogasanlage wurde schnell ein idealer Aufstellungsort für unser Ultraschallsystem ermittelt:   Der Container war auch schnell aufgestellt und die Ultraschallanlage konnte montiert werden.  
mehr erfahren

Won tender about 28 kW US Plant at WWTP

  Weber Entec won the tender for providing a sludge disintegration system for a WWTP in Lithuania. The Weber Entec ultrasound machine is installed since 2017 and equipped with 14 reactors. It is installed after the sludge thickening step, in recirculation at the buffer tank. For the BMP test, samples before and after the ultrasound disintegration machine were taken together by WWTP staff and Weber Entec to compare the methane gas production of the untreated and treated samples and to assure that the current energy entry is at the optimum. An increase of up to 34 % of the gas…
mehr erfahren

4-stufige US Anlage

  Die Planung beginnt mit dem Studium der Gegebenheiten und, wenn möglich, den Bauplänen der BGA. Am Ende steht eine individuell angefertigte Ultraschallanlage beim Kunden.    
mehr erfahren

Substrateinsparung

Ultraschall in Biogasanlagen – Desintegration durch Kavitation

Ultraschall-
desintegration

Klär- & Biogasanlagen Repowering – Optimierung mit Ultraschall

Das Bioenergiedorf Jühnde

Jühnde ist das erste Bioenergiedorf Deutschlands und auch weltweit. Der Wärme- und Strombedarf wird durch eine NawaRo-Biogasanlage sowie mittels Photovoltaik erzeugt.

mehr erfahren

Mazerator vs. Ultraschall

Die Frage „welchen Gasermehrertrag bewirkt eigentlich der Mazerator“ wollte die Biogasanlage des Bioenergiedorf Jühnde genau wissen.
Hier das Ergebnis im Zitat der Facebookseite des Bioenergiedorfes Jühnde

„Hier nun die Ergebnisse vom Versuch an der Ultraschallanlage, ob allein der Zerkleinerer (Mazerator) schon eine hohe Gasausbeute bewirkt:
Dem ist nicht so. Der Versuch mit dem Zerkleinerer ohne Ultraschall hat eine zusätzliche Methangasausbeute gegenüber der unbehandelten Probe von 1,1% ergeben. Mit der Ultraschallbehandlung war eine Steigerung der Gasausbeute von 13,5 % im Vergleich zur unbehandelten Probe zu erzielen.
Damit können wir also mehr Biogas mit der selben Menge an nachwachsenden Rohstoffen produzieren oder anders gedacht, die gleiche Menge an Biogas mit weniger Einsatzstoffen. Ein Zerkleinerer allein hätte es nicht gebracht.“

Facebook Beitrag Bioenergiedorf Jühnde